Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rebsorte Drupeggio

Canaiolo Bianco

Exemplarische Darstellung weiße Rebsorte

Beschreibung & Anbau

Die weiße italienische Rebsorte Drupeggio ist auch unter dem Namen Canaiolo Bianco bekannt. Sie wird in den mittelitalienischen Weinanbauregionen Toskana und Orvieto kultivert. Bereits im Jahre 1817 wurde diese Sorte in der Weinproduktion erwähnt. Der genaue Ursprung ist unbekannt – was jedoch fest steht ist, dass mindestens sechs verschiedene weiße Rebsorten der Toskana mit diesem Namen bezeichnet wurden. Drupeggio reift mittelspät bis spät und hat kräftige Reben, die gute Erträge bringen. Die Rebfläche geht zurück, obwohl die Sorte ein wichtiger Bestandteil vieler norditalienischer Weißweine ist. Sortenreine Verwendung ist eher die Ausnahme. Mittlerweile sind so nicht mehr als 500 Hektar mit Drupeggio bestockt. 

Geschmack & Genuss

Drupeggio wird selten sortenrein verwendet wird. Orvieto Matile Bianco, ein trockener toskanischer Weißwein, enthält die weiße Rebsorte. Er schmeckt leicht und fruchtig. Dazu passen alle Arten von Pasta, zarte Frischgerichte, aber genauso alltägliche Gerichte.


Weine mit Drupeggio

Edle Tropfen mit der Rebsorte


Mehr weiße Rebsorten

Diese Sorten könnten Sie ebenfalls interessieren

Alle weißen Rebsorten