Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Weiße Rebsorten

Vielfältig und einzigartig

Die Weinrebe liegt in unterschiedlichen Rebsorten vor. Es gibt rote Rebsorten, aus denen Rotweine hergestellt werden und weiße Rebsorten, aus denen Weißwein gekeltert wird. Weißweine können sortenrein oder im Verschnitt mit anderen Weinen ausgebaut werden. Unterschiedliche Faktoren wie der Boden, die Anbauregion oder die Art der Verarbeitung, sowie die Lagerung können Einfluss darauf haben, wie sich der Wein letztendlich präsentiert. Es gibt weiße Rebsorten, aus denen trockener Weißwein, halbtrockener und süßer Wein gewonnen wird. Nahezu die Hälfte aller Weine ist weiß. Es gibt bekannte wie den Riesling, Sauvignon Blanc, Chardonnay oder Müller-Thurgau (auch Rivaner genannt) fallen circa ein Drittel der 102.600 Hektar Rebfläche in Deutschland (Stand: 2017). An den Anbaugebieten Mosel, Saar oder Ruwer lassen sich beinahe lupenreine Weingebiete finden.

Die wichtigsten weißen Rebsorten