Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rebsorte Cococciola

Der Weiße aus Abruzzen und Apulien

Exemplarische Darstellung weiße Rebsorte

Beschreibung & Anbau

Die Weißweinsorte Cococciola wird vor allem in Italien in den Regionen Abruzzen und Apulien kultiviert. Es gibt außerdem kleinere Rebfläche in Argentinien, Brasilien, Frankreich und Spanien. Im Jahre 1982 wurde in Italien eine Rebfläche von 1.428 Hektar erhoben. Die Anbaufläche im Jahre 2010 betrug 983 Hektar. Die weiße Rebsorte reift spät und wird fast nur im Verschnitt mit anderen Sorten verwendet. Sie ist im DOC-Wein Trebbiano d’Abruzzo enthalten. Außerdem wird sie als Tafeltraube verzehrt.

Geschmack & Genuss

Cococciola-Weißweine sind säurebetont, mit fruchtigen und nach Kräutern schmeckenden Aromen.


Weine mit Cococciola

Edle Tropfen mit der Rebsorte


Mehr weiße Rebsorten

Diese Sorten könnten Sie ebenfalls interessieren

Alle weißen Rebsorten