Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rebsorte Elbling

Die Spezialität der Obermosel

Exemplarische Darstellung weiße Rebsorte

Beschreibung & Anbau

Elbling ist eine weiße Rebsorte, die zu den ältesten kultivierten Reben Europas zählt. Die Anbautradition an der Obermosel beträgt über 2.000 Jahre. Bereits die Römer haben Elbling-Reben im Moselgebiet angebaut. Bis ins Mittelalter war die Sorte die häufigste in Deutschland, wurde dann aber mehr und mehr von Riesling und Silvaner verdrängt. Der Gesamtanteil der deutschen Rebfläche beträgt 500 Hektar (0,5%). An der Mosel erreicht der Elbling jedoch 5% des Anteils an der Rebfläche und stellt damit in dieser Region die drittwichtigste Sorte dar. Die früh reifende Rebsorte stellt keine großen Ansprüche an den Boden. Sie ist eine spontane Kreuzung aus dem Weißen Heunisch und einer anderen Sorte, die bisher noch unbekannt ist. Die enthaltene Säure ist vergleichbar mit der eines Rieslings. Elbling wird zu frischen Tischweinen ausgebaut, zu Cuvées verarbeitet oder versektet.

Geschmack & Genuss

Elbling-Weißweine sind leicht, spritzig und frisch. Somit eignen sie sich hervorragend für heiße Sommertage. Sortentypisch ist ein Aromaspektrum aus Zitrone und Apfel. Der Weißwein kann aber auch Nuancen von Mandel oder Pfirsich aufweisen. Neben leichten Gerichten wie Fisch und Meeresfrüchte passen auch deftige Brotzeiten zu diesen Weinen.


Weine mit Elbling

Edle Tropfen mit der Rebsorte


Mehr weiße Rebsorten

Diese Sorten könnten Sie ebenfalls interessieren

Alle weißen Rebsorten