Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rebsorte Silvaner

Sylvaner / Grüner Silvaner

Exemplarische Darstellung weiße Rebsorte

Beschreibung & Anbau

Die autochthone weiße Rebsorte Silvaner, auch Sylvaner oder Grüner Silvaner genannt, kommt aus Österreich. Dort hat sie nur eine untergeordnete Bedeutung – weit verbreitet ist sie in Deutschland. Erstmals angebaut wurde sie in Deutschland im Jahre 1659 und steht nun in unserem Lande auf einer Rebfläche von 5.031 Hektar. Sie macht somit einen Anteil von 4,9% der Gesamtfläche aus. Silvaner-Reben stehen vor allem in Rheinhessen, in Franken und in der Pfalz. In Franken sind ein fünftel der Rebflächen mit dieser Sorte bestockt. Seinen Weg hat die Silvaner-Rebe durch die Zisterzienser Mönche in diese Region gefunden. Das populäre Kloster Ebrach hatte Handelsbeziehungen nach Österreich und so wurde die Sorte ins Land importiert und fand großen Zuspruch. Silvaner ist eine natürliche Kreuzung der Rebsorten Traminer und Österreichisch Weiß.

Geschmack & Genuss

Silvaner-Weißwein ist neutral, hat eine milde Säure und zarte Blume. Er kann fruchtige bis erdige Noten enthalten. Der Charakter ist sehr stark vom Boden und Standort der Rebe geprägt. Der Duft dieses Weißweins erinnert an Kräuter, frisches Heu und Stachelbeere. Der leichte Wein passt gut zu leichten Gemüsegerichten mit Spargel und zu Fischgerichten.


Weine mit Silvaner

Edle Tropfen mit der Rebsorte


Mehr weiße Rebsorten

Diese Sorten könnten Sie ebenfalls interessieren

Alle weißen Rebsorten