Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rebsorte Vermentino

Prickelnd, fruchtig und herb

Exemplarische Darstellung weiße Rebsorte

Beschreibung & Anbau

Vermentino ist eine weiße Rebsorte, die vor allem auf Sardinien wächst. Kleiner Bestände gibt es auf Korsika. Dort heißt die Sorte Malvoise de Corse. Auch in Ligurien (unter dem Namen Pigato) und in der Toskana wird diese Sorte angebaut. In Frankreich heißt Vermento Rolle und wird in der Provence, im Languedoc-Roussillion und aus Korsika kultiviert. In Italien beträgt die Rebfläche 3.850 Hektar, insgesamt werden weltweit wohl 7.500 Hektar dieser Sorte kultiviert (Stand 1999). Die Herkunft dieser Rebsorte ist ungeklärt, es gibt keine gesicherten Belege, woher die Vermento-Rebe kommt. Es ist wahrscheinlich, dass sie von Madeira aus den Weg über Spanien nach Italien und Korsika fand und mit der Favora-Rebe aus Piemont verwandt ist. Neben dem Vermentino-Weißwein gibt es auch eine weniger bekannte, rote Variante (Vermentino Nero).

Geschmack & Genuss

Vermentino-Weißweine sind prickelnd, lebhaft und aromatisch. Der Weinstil der Vermentino-Sorte variiert je nach Region und Klima von weich-aromatisch bis stahlig-zitrusfrisch. Der Geschmack reicht von Apfel, Stachelbeere, Zitrus und Pfirsich bis hin zu Holunder. Neben diesen fruchtigen Nuancen gehört bei Vermentino-Weinen auch ein dezent bitterer und mineralischer Unterton dazu. Dadurch, dass sie so komplex sind, passen diese Weißweine zu vielen mediterranen Gerichten, insbesondere zu Fischgerichten.


Weine mit Vermentino

Edle Tropfen mit der Rebsorte


Mehr weiße Rebsorten

Diese Sorten könnten Sie ebenfalls interessieren

Alle weißen Rebsorten