Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rebsorte Grechetto

Nussig und leicht

Exemplarische Darstellung weiße Rebsorte

Beschreibung & Anbau

Die weiße Rebsorte wird auch Grechetto Bianco genannt und wird vor allem in Umbrien angebaut. Das wichtigste Anbaugebiet ist Orvieto, weshalb diese Sorte auch Grechetto du Orvieto heißt. Es gibt außerdem kleinere Bestände in Latium und in der Toskana. In Italien wurde Ende der 90er Jahre eine mit Grechetto bestockte Rebfläche von 798 Hektar erhoben. Diese Sorte ist trotz der Ähnlichkeit des Namens nicht mit der Rebsorte Greco Bianco verwandt. Es scheint jedoch eine Verwandtschaft zwischen Grechetto und Greco Bianco di Tufo, Greco del Vesuvio und Greca del Piemonte zu bestehen. Der Ausbau findet häufig nicht reinsortig, sondern mit anderen Weinen wie Trebbiano, Toscano und Verdello statt. Weine, in denen diese Sorte vorkommt, ist zum Beispiel der Orvieto Matile Bianco DOC.

Geschmack & Genuss

Grechetto-Weißweine sind körperreiche, charaktervolle Weine mit einem pikanten nussigen Aroma. Sie sind eher leicht und weisen auch Aromen von Zitrus, Aprikose und Mandelblüten auf.


Weine mit Grechetto

Edle Tropfen mit der Rebsorte


Mehr weiße Rebsorten

Diese Sorten könnten Sie ebenfalls interessieren

Alle weißen Rebsorten