Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rote Rebsorten

Kräftig und satt im Geschmack

Die Weinrebe liegt, wie die meisten Nutzpflanzen, in unterschiedlichen Sorten vor – diese nennt man Rebsorten. Es gibt weiße Rebsorten, aus denen Weißweine entstehen und rote Rebsorten, aus denen Rotweine hergestellt werden. Die Weine werden dann entweder sortenrein oder im Verschnitt mit anderen Weinen angeboten.

Rote Rebsorten bestocken rund ein Drittel der deutschen Rebflächen. In allen Anbaugebieten weltweit ist der Trend zu roten Rebsorten unverkennbar. Die deutschen Anbaugebiete Rheinhessen und Pfalz weisen mittlerweile die größte Rotweinproduktion auf. An der Spitze der Rotweinsorten steht der Spätburgunder. Weitere Sorten, wie der St. Laurent oder der Portugieser, spielen auch weiterhin eine große Rolle. Zudem haben sich neuere Rebsorten wie Dornfelder oder Regent auf dem Markt etabliert.

Die wichtigsten roten Rebsorten