Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rebsorte Trollinger

Vernatsch / Blauer Trollinger

Exemplarische Darstellung rote Rebsorte

Beschreibung & Anbau

Trollinger, auch Blauer Trollinger oder Vernatsch genannt, ist eine rote Rebsorte, die in Württemberg am meisten angebaut wird. In Deutschland beträgt die Anbaufläche 2.200 Hektar. (Stand 2017) Davon liegen nur 35 Hektar nicht in Württemberg. Deshalb gilt er auch als Nationalgetränk der Schwaben. Sie wird außerdem in Südtirol unter dem Namen Vernatsch kultiviert. Die rote Rebsorte ist sehr ertragreich und nicht einfach zu handhaben, da sie hohe Ansprüche an Lage und Klima stellt. Sie fühlt sich in warmen Regionen wohl. Es gibt eine Sorte namens Muskattrollinger, die aus einer Kreuzung der Rebsorten Trollinger und Muscat d’Alexandrie entstanden ist. Die Sorte wird oftmals mit Lemberger verschnitten oder als Tafeltraube verzehrt.

Geschmack & Genuss

Der Rotwein der Rebe zeichnet sich durch eine hohe Bekömmlichkeit aus. Er ist bereits ein Jahr nach der Ernte trinkreif und hat einen feinblumigen Duft nach Muskat und Wildkirsche. Der Rotwein hat Aromen von Kirsche, Himbeere, rote Johannisbeere über Mandel, Süßholz, Champignon und Efeu bis hin zu Wachholder, schwarzer Pfeffer, Zimt und Muskatnuss. Er wird oftmals zu einer deftigen Brotzeit getrunken, passt aber auch gut zu Frischkäse, Geflügel und hellem Fleisch.


Weine mit Trollinger

Edle Tropfen mit der Rebsorte


Mehr rote Rebsorten

Diese Sorten könnten Sie ebenfalls interessieren

Alle roten Rebsorten