Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rebsorte Pinot Meunier

Der Rotwein aus dem Tal der Marne

Exemplarische Darstellung rote Rebsorte

Beschreibung & Anbau

Pinot Meunier ist eine rote Rebsorte, die auch Schwarzriesling oder Müllerrebe genannt wird. Den Namen Müllerrebe trägt sie deshalb, weil ihre stark behaarten Blätter auf der Unterseite aussehen, als wären sie mit Mehl bestäubt. Sie zählt zur Gruppe der Burgundersorten. Die Ansprüche und Eigenschaften dieser Sorte ähneln denen des Blauen Spätburgunders. Die weltweite Anbaufläche beträgt 13.568 Hektar (Stand 2010). Der Großteil der Reben steht in Frankreich (11.087 Hektar), gefolgt von Deutschland (2.303 Hektar). Kleiner Bestände dieses Rotweins gibt es in den USA, in Großbritannien, Neuseeland, Italien, Südafrika, Argentinien, Kanada und Spanien. Die Sorte nimmt in der Champagne 30% der gesamten Rebfläche ein. Die meisten Rebflächen liegen im Tal der Marne. Sie ist zusammen mit den Sorten Pinot Noir (Spätburgunder) und Chardonnay Bestandteil der Grundweine des Champagners.

Geschmack & Genuss

Die rubin- bis ziegelroten Pinot Meunier-Rotweine haben ein fruchtiges Aroma, das an Pflaume, Himbeere, Erdbeere, Granatapfel und rote Johannisbeere erinnert. Es finden sich außerdem Aromen von Haselnuss, Linsen, Salbei, schwarzer Pfeffer, Gewürznelke und Muskatnuss.


Weine mit Pinot Meunier

Edle Tropfen mit der Rebsorte


Mehr rote Rebsorten

Diese Sorten könnten Sie ebenfalls interessieren

Alle roten Rebsorten