Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rebsorte Corvina

Der unbekannte Rote

Exemplarische Darstellung rote Rebsorte

Beschreibung & Anbau

Corvina oder auch Corvina Veronese ist eine rote Rebsorte aus der Talebene von Verona. Sie wird heutzutage fast ausschließlich dort im Veneto ausgebaut. Die weltweite Anbaufläche beträgt 7.496 Hektar (Stand 2010). Sie ist nicht harmonisch genug für den sortenreinen Ausbau und wird deshalb oftmals im Verschnitt genutzt. Dennoch ist Corvina die Hauptsorte für Valpolicella-Weine und Bardolino, wo sie häufig mit Rondinella und Molinara verschnitten wird. Trotz dieser berühmten Weine, in denen er enthalten ist, ist die Rebsorte selbst eher unbekannt. Sie ist ein Elternteil der Rondinella. Die Trauben sind spätreifend, sie reifen ungefähr 30 Tage nach dem Gutedel.

Geschmack & Genuss

Der tiefrote Corvina-Rotwein ist leicht und fruchtig. Durch die prägnante Säure kann ein leichter Geschmack von Bittermandel enthalten sein. Im Nachklang entfaltet der Rotwein dann Aromen von Sauerkirsche.


Weine mit Corvina

Edle Tropfen mit der Rebsorte


Mehr rote Rebsorten

Diese Sorten könnten Sie ebenfalls interessieren

Alle roten Rebsorten