Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rebsorte Clairette

Ein Weißwein aus Südfrankreich

Exemplarische Darstellung weiße Rebsorte

Beschreibung & Anbau

Clairette, auch Clairette Blanche genannt, ist eine weiße Rebsorte, die in Südfrankreich, in der Provence, Rhône und Languedoc, sehr verbreitet ist. Die Sorte wächst außer in Frankreich in Ländern wie Südafrika, Australien, Russland und Ungarn. Aus den Clairette-Trauben werden häufig Schaumweine produziert. Im 17. und 18. Jahrhundert wurde die Sorte mit Picpoul, ein sehr säurebetonter Wein, zu einem der bekanntesten Weißweine Frankreichs gekeltert. Zu dieser Zeit war bräunlicher Weißwein, der wie Sherry schmeckte, sehr beliebt. Dieses Ideal erfüllte Clairette, denn aus den Trauben gehen alkoholstarke, flaue Weine hervor, die schnell oxidieren, wenn sie keinen Verschnittpartner haben, der den Verderb aufhält. Auch wenn die Qualität dieser Rebsorte eher schwach ist, spielt Clairette auch heute noch eine wichtige Rolle in Südfrankreich.

Geschmack & Genuss

Clairette-Weißweine schmecken frisch und haben wenig Säure, dafür einen hohen Alkoholgehalt. Es finden sich Aromen von Fenchel, Apfel, Lindenblüten, Aprikose und Pfirsich im Bouquet. Sie hinterlassen einen leicht bitteren Geschmack.


Weine mit Clairette

Edle Tropfen mit der Rebsorte


Mehr weiße Rebsorten

Diese Sorten könnten Sie ebenfalls interessieren

Alle weißen Rebsorten