Suchbegriff eingeben:
Wir helfen gerne: Mo-Fr 15-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €

Rebsorte Scheurebe

Eine Neuzüchtung des 20. Jahrhunderts

Exemplarische Darstellung weiße Rebsorte

Beschreibung & Anbau

Scheurebe ist eine weiße Rebsorte, die es erst seit dem 20. Jahrhundert gibt. Sie wurde von dem Schweizer Dr. Georg Scheu gezüchtet. Entstanden ist er aus den Sorten Riesling und Bukettrebe. Sie wächst in Deutschland auf 1.600 Hektar Rebfläche in Rheinhessen, der Pfalz, in Franken und an der Nahe. Sie hat einen Anteil von 1,4% an der gesamten deutschen Rebfläche. In Österreich ist eine Fläche von 400 Hektar belegt und in der Schweiz sind 5 Hektar mit der Sorte belegt. Die Scheurebe-Sorte ist spät reifend und benötigt bevorzugte Lagen, genau wie der Riesling. Sie verträgt nur trockene und karge Böden. Scheurebe-Weißweine werden oft auch edelsüß ausgebaut.

Geschmack & Genuss

Scheurebe-Weißwein hat Aromen von Mandarine, Aprikose, Pfirsich, Mango, Passionsfrucht, Cassis, Birne und Minze über Mandel, Senfmehl, Kardamom, Curry, Sternanis und Lorbeerblatt bis hin zu Karamell. Die Scheurebe ist der perfekte Begleiter zu würzigen Gerichten und passt zu allen aromatischen Gängen eines Menüs.


Weine mit Scheurebe

Edle Tropfen mit der Rebsorte


Mehr weiße Rebsorten

Diese Sorten könnten Sie ebenfalls interessieren

Alle weißen Rebsorten