Wir helfen gerne: Do-Fr 15-19 Uhr, Sa 9-18 Uhr: +49 2244 9218 38 oder E-Mail schreiben
Kostenlose Lieferung
ab einem Bestellwert von 69 €
Weinlaube Logo
Versandkostenfrei
ab 69 € Bestellwert
Suchbegriff eingeben:
 

Hacienda del Plata



Über den Winzer

Auf den Hochlagen bei Luján de Cuyo, Mendoza, auf über 900 m Höhe, liegen die Weinberge der Hacienda del Plata. Handverlesen, streng ertragsreduziert und sanfte Pressung sind nur einige Stichworte zu den Verarbeitungsmethoden auf diesem familiengeführten Weingut. Im Jahr 1999 wurde die Hacienda del Plata gegründet. Heute wird vorallem auf die Rebsorten Malbec und Cabernet Sauvignon gesetzt. Bei der Ernte setzt das Weingut auf modernste Technik, die auch im Weinkeller zu finden ist. Die Weine der Bodega werden nach den damals in der argentinischen Gauchowelt existierenden Berufsbezeichnungen benannt. Ein „Zagal“ war z.B. ein junger, unerfahrener Hirte, während der „Mayoral“ der erfahrenste und am meisten geschätzte Gaucho war.


Webseite: www.haciendadelplata.com


Zahlen, Daten & Fakten


Jahresproduktion: | Anbaufläche: 44 Hektar
angebaute Rebotsorten: Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Malbec, Sauvignon Blanc, Shiraz


Anbaufläche


Der Familie Gonzalez, Eigentümer der Hacienda del Plata, gehören 18 Hektar Land, die vor allen Dingen mit Cabernet Sauvignon und Malbec bepflanzt sind. Dazu kommen 7,8 Hektar mit über 90 Jahre alten Malbec-Reben, deren Lesegut ausschließlich für den Premium-Malbec „Mayoral“ des Weinguts verwendet wird. Für die weißen Rebsorten sowie für den Syrah hat man in den am östlichsten gelegenen Gebieten innerhalb Mendozas das geeignete Terroir gefunden. Auf 18 Hektar gedeihen dort Chardonnay, Sauvignon Blanc sowie Syrah auf Grund des etwas wärmeren Microklimas und des mineralhaltigen Bodens optimal. Alle Weine werden in der Hacienda, die mit modernster Kellereitechnik ausgestattet ist, gekeltert und ausgebaut.